Haut

HauterkrankungenHautpflegeNeurodermitis | Atopische DermatitisSchuppenflechte | PsoriasisSpezielle Hautpflege

Anzeige

Problemhaut richtig pflegen

Ein strahlender Teint, ein ebenmäßiges Hautbild – so fühlen wir uns im wahrsten Sinne des Wortes wohl in unserer Haut. Ganz anders sieht es aus, wenn unser größtes Sinnesorgan aus seiner gesunden Balance gerät und sowohl sicht- als auch spürbare Probleme bereitet. Die schuppigen Stellen möchte man am liebsten verstecken, durch den belastenden Juckreiz ist an Schlaf nicht zu denken, spröde und rissige Stellen reagieren auf jede Berührung empfindlich.

Wenn’s ständig juckt und schuppt, ist das körperliche Wohlbefinden stark eingeschränkt. Foto: djd/www.murnauers.de/marken/salthouse/Shutterstock/goffkeinpro

Tatsächlich ist Problemhaut weit verbreitet. Eine Studie der Europäischen Akademie für Dermatologie und Venerologie (EADV) zeigte, dass fast jeder Zweite mindestens ein Hautproblem hat. Der Leidensdruck der Betroffenen ist hoch. Untersuchungen belegen, dass Dermatologie-Patienten ein geringeres Glücksempfinden haben und jeder dritte Hautkranke unter psychischen Problemen leidet. Vor allem Krankheiten wie Schuppenflechte oder Neurodermitis machen zu schaffen. Aber auch alltägliche Umweltfaktoren wie Stress, Kälte und Hitze, UV-Strahlen und der natürliche Alterungsprozess können die Hautschutzbarriere schwächen. Umso wichtiger ist die richtige Pflege. Bewährt hat sich hier Original Totes Meer Salz, wie es in den therapeutischen Hautpflegeprodukten von Salthouse enthalten ist. Der spezielle Mineralienkomplex enthält unter anderem Magnesium, Kalium, Kalzium und Brom und trägt zur Regeneration der Haut und zur Verbesserung des Hautstatus bei. Trockene und sensible Haut kann wieder ins gesunde Gleichgewicht kommen, Juckreiz gelindert werden. Grundsätzlich sollten Menschen mit Problemhaut darauf achten, nicht zu heiß und zu lange zu baden oder zu duschen – am besten sollte die Wassertemperatur 35 Grad Celsius nicht überschreiten. Und die Dusch- oder Badedauer sollte man so kurz wie möglich halten, um die Schutzbarriere nicht zu strapazieren.

Alltagstipps für Menschen mit empfindlicher Haut

Darüber hinaus können einige Maßnahmen im Alltag hilfreich sein, Tipps dazu gibt es beispielsweise unter www.mein-salthouse.de. So wird weiche Baumwollbekleidung meist besser vertragen als kratzige Wolle oder Synthetikstoffe. Eine kühle Temperatur im Schlafzimmer verhindert Schwitzen, sodass die Haut weniger juckt. Da auch Stress sich negativ auf die Hautbalance auswirken kann, haben entspannende Auszeiten und Techniken wie Yoga oder Autogenes Training oft eine wohltuende Wirkung. Und zu guter Letzt ist eine bewusste Ernährung empfehlenswert, da bestimmte Lebensmittel mitunter Krankheitsschübe auslösen. Hier sind Ausprobieren und Selbstbeobachtung angesagt.

Quelle: Pressetreff

Artikel teilen

Artikel-Tags

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren

Anzeige
Neue Partnerschaft für Premium-Gesundheitsprodukte

budni und BIOGENA kooperieren für hochwertige Mikronährstoffe in der Drogerie • Exklusiv bei budni: BIOGENA erweitert das Sortiment um eigene Marke exklusiv für die Bedürfnisse der Drogeriekundinnen und -Kunden • […]

Anzeige
Ausgezeichnete Innovationen

Pacifica Beauty hat sich durch eine Reihe preisgekrönter Produkte in diesem Jahr bereits einen Namen gemacht. Auch auf TikTok haben sich die Produkte für viele zu wahren Favoriten entwickelt. Das Time Shift […]

Anzeige
Sonnige Tage, strahlende Haut – Die Essenz des brasilianischen Sommers

Mit seinem ikonischen Duft nach Pistazie & gesalzenem Karamell hat Sol de Janeiro mit dem Bum Bum Franchise Produkte kreiert, welche die Essenz des brasilianischen Sommers perfekt einfangen. Inspiriert von der lebhaften Energie […]

Anzeige
Die Geschichte hinter MORPHODERM® Skin Esthetics – göttlicher Zufall und die Weisheit der alten Griechen

WIE DIE WEISHEIT DER ALTEN GRIECHEN ZU NATÜRLICHER SCHÖNHEIT HELFEN KANN Tiefes türkisblaues Meer, saftig grüne Berge und Täler mit sonnenverwöhnten Olivenhainen, der Duft von wildwachsenden Kräutern und Gewürzen. Eine Kultur, die […]

Anzeige
DOCTOR BABOR – The Cure Cream

Für die beste Version Ihrer Haut Die DOCTOR BABOR The Cure Cream dient als der Allrounder für die Hautpflege. Täglich ist unsere Haut externen Einflüssen ausgesetzt. Sonnenlicht, Luftverschmutzung oder auch […]

Anzeige
Chronische Urtikaria: Akupunktur kann Beschwerden reduzieren

Menschen mit chronischer Nesselsucht können womöglich von Akupunktur-Anwendungen profitieren. Im Vergleich zu Scheinakupunktur oder zu Wartelistenkontrollen waren die Effekte zur Verringerung des Urtikaria-Aktivitäts-Scores zwar nicht signifikant unterschiedlich aber laut Expertenmeinung […]

Anzeige
Effektive Hautpflege ist Expertensache – Die volle Wirk-Power mit Balea Beauty Expert

Die Pflegeserie Beauty Expert von Balea sorgt, dank konzentrierter und auf die unterschiedlichen Hautbedürfnisse abgestimmter Inhaltsstoffe, für ein reines, gepflegtes Hautbild und ein strahlendes Äußeres. Im Fokus stehen vor allem […]

Anzeige
Es geht um Lebenschance

Ernährungsminister Cem Özdemir im Dialog mit Kinder- und Jugendarzt Dr. Axel Enninger im Podcast von InfectoPharm Heppenheim, 14. Mai 2024 – Im soeben erschienenen 45. consilium Pädiatrie-Podcast, gesponsert von InfectoPharm, […]

IQ Haut & Körper
in Kürze auch als Printausgabe