Haut

HautpflegeNarbenpflege

Anzeige

Hansaplast Narben Reduktion – jetzt auch im XL-Format

Ob Kaiserschnitt, Blinddarm-OP oder der lange Schnitt am Bein als Folge eines Sportunfalls: Wunden hinterlassen Narben, außer die Wunden sind sehr klein und oberflächlich. Doch ist die Narbenbildung von Mensch zu Mensch verschieden: Während sie bei den einen schnell verblassen und keine Probleme bereiten, kann es bei anderen zu überschießenden Reaktionen und auffälligen Narben kommen. Nach operativen Eingriffen können sich zum Beispiel erhabene und gerötete Narben entwickeln. Hansaplast Narben Reduktion bietet Hilfe bei neuen und alten Narben.

Mit seinem Dreifach-Effekt reduziert das Pflaster die Sichtbarkeit von erhabenen und geröteten Narben. Sie werden flacher, heller und weicher. Jetzt gibt es das bewährte Pflaster auch im XL-Format. Damit können selbst lange Kaiserschnittnarben einfach behandelt werden.

Wirksam auch bei erhabenen Narben

Die transparenten selbstklebenden Polyurethanpflaster bilden eine semi-okklusive Barriere, welche den Feuchtigkeitsgehalt des Narbengewebes verbessert. Gleichzeitig erhöhen sie die Temperatur im Narbengewebe. Das hilft, den hauteigenen Regenerationsprozess zu aktivieren und unterstützt den Umbau der Narbe. Das Pflastermaterial zeichnet sich durch eine sehr gute Hautverträglichkeit aus.
Klinische Studien haben gezeigt, dass Hansaplast Narben Reduktion bei erhabenen und geröteten hypertrophen Narben und Keloiden wirksam ist. Bei einer Tragedauer von mindestens 12 Stunden am Tag über einen Zeitraum von 8 Wochen haben sich positive Ergebnisse gezeigt. Eine Tragedauer von mehr als 8 Wochen kann den Behandlungserfolg zusätzlich erhöhen. Grundsätzlich kann das Ergebnis aber bei verschiedenen Personen und Narben unterschiedlich ausfallen.

Hautfreundlich und diskret

Polyurethan ist ein sehr hautfreundliches Material, das für empfindliche Haut geeignet ist. Produkte aus diesem Material werden seit Jahren in der professionellen Wundversorgung eingesetzt. Ein besonderer Vorteil: Die transparenten Pflaster sind diskret, man kann sie auch auf sichtbaren Hautpartien, die nicht von Kleidung verdeckt werden, selbst im Gesicht anwenden. Für die Behandlung einer Narbe muss täglich ein Pflaster auf die Narbe aufgebracht werden. Es sollte erst nach 12 bis 24 Stunden Tragedauer gewechselt werden. Man kann das Pflaster auch unkompliziert über Nacht anwenden. Dank der sanften Hafttechnologie ist das Wechseln der Pflaster schmerzlos.

Die Behandlung kann gestartet werden, sobald die Wunde vollständig geschlossen und verheilt ist und nachdem nach operativen Eingriffen die Fäden gezogen wurden. Aber auch Monate bis Jahre nach der Wundheilung können erhabene und gerötete Narben mit Hansaplast Narben Reduktion behandelt werden. Narben gehören zum Leben oft dazu – aber sie sollen deshalb kein Störenfried sein.

Quelle: medicalpress.de

Artikel teilen

Artikel-Tags

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren

Anzeige
Natürlicher Glow mit dem The Skin Oil von COSMENIA MUNICH

Öle verleihen der Haut nicht nur einen samtig, weichen Shimmer, sie gelangen bis tief in die Hautschichten und sorgen für eine langanhaltende Pflege. Desto höher die Wirkstoffe darin jedoch konzentriert […]

Anzeige
Eau Thermale Avène Cicalfate+ Akutpflege für die Haut zur Unterstützung der Wundheilung

Kleine Verletzungen oder Hautirritationen und Ausschläge passieren im Alltag schnell. Cicalfate Akutpflege-Serie von Eau Thermale Avène unterstützt pflegend die natürliche Hautregeneration. In den Cicalfate+  Produkten, welche neben der Akutpflege-Creme ab […]

Anzeige
Sol de Janeiro: Jetzt mit SPF

Diesen Sommer strahlen wir mit der Sonne um die Wette, und schützen uns gleichzeitig! Die Neue Rio Radiance™ Sunscreen Collection von Sol de Janeiro punktet nicht nur mit dem bereits aus dem letzten […]

Anzeige
Innovative Pflege für empfindliche Haut

Die neue Hautpflege-Serie DermaCare MED | Sensitive von BIOMARIS bietet eine gezielte Lösung für empfindliche Haut – und überzeugt mit sichtbaren Ergebnissen. Immer mehr Menschen müssen sich den Herausforderungen empfindlicher […]

Anzeige
Hansaplast Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz (DRK)

Schon seit vielen Jahren ist Hansaplast Kooperationspartner des Deutschen Roten Kreuzes. Als solcher unterstützt er verschiedene Projekte, um Kinder, Jugendliche und Erwachsene einfach und mit Freude an das Thema Erste […]

Anzeige
L’essence du maquillage: die SOTHYS Dekorative mit silikonfreien Make-ups

L’essence du maquillage: die SOTHYS Dekorative mit silikonfreien Make-ups Was das „Kleine Schwarze“ für die Mode ist, ist die SOTHYS Dekorative in Sachen Make-up: „Lʾessence du maquillage“ bietet die Must-haves […]

Anzeige
Millis Zaubertücher – Pflegende Wundschutzeinlagen für den zarten Babypopo

Mache deinen Alltag leichter mit Millis Millis Zaubertücher helfen dabei, die zarte Babyhaut im Windelbereich auf schnelle und sanfte Weise zu beruhigen und zu schützen. Millis ist die erste hautpflegende […]

Anzeige
Wunderwaffe mit Geschichte: das wirkt gegen unreine Haut

Die Produkte von Aknederm wurden speziell für die Behandlung von unreiner Haut entwickelt und revolutionieren die alltägliche Hautpflegeroutine. Vor allem die Aknederm Creme und die Aknederm Lotion bieten die ideale […]

IQ Haut & Körper
in Kürze auch als Printausgabe