Auszeit

Sport & Fitness

Anzeige

boot Düsseldorf 2024: Auskranung der Boote mit Schiffskran „Big Willi“

Jetzt geht’s richtig los: die ersten Bötchen, Boote und Yachten sind auf dem Wasserweg unterwegs zur boot 2024 nach Düsseldorf.

Viele steuern die Messe auf eigenem Kiel über den Rhein an. Am Ufer in Höhe des Rheinkilometers 748,2 wartet auf sie „Big Willi“. Der rüstige, leuchtend orangefarbene Schiffskran nimmt dort die Boote in seine starken Arme, hebt sie aus den Fluten und legt sie behutsam auf Transportern ab, die sie anschließend in die Messehallen fahren.

„Big Willi“ startet am 5. Januar um 8:00 Uhr morgens mit der Auskranung der Sunseeker 95Y (85 Tonnen), es folgen um 09:30 Uhr ein Leichtgewicht mit 24 Tonnen, die Absolute 52 N, um 11:00 Uhr die Princess Y85 mit 67 Tonnen, die Absolute 58 N (28 Tonnen) um 12:30 Uhr, die Sunseeker 88Y(82 Tonnen) um 14:00 Uhr und last but not least um 15:30 Uhr die Absolute 52F (24 Tonnen). Das bedeutet ein hartes Stück Arbeit für den kräftigsten Mitarbeiter der boot.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie am 5. Januar zur Auskranung am Rhein begrüßen dürften. Auf dem Landweg erreichen Sie „Big Willi“ über die Rotterdamer Straße, direkt rechts neben dem Hotel Schnellenburg. Zum Aufwärmen wartet der rote Düsseldorfer Doppeldecker Bus und ein warmes Süppchen von Dauser auf dem Parkplatz P6 vor dem CCD.Süd auf Sie.

Wo ist „Big Willi“ zu finden? Vom Wasser ausgesehen, befindet er sich exakt bei Rheinkilometer 748,2.

Wieviel Tonnen schafft „Big Willi“? Auch wenn er an den 85 Tonnen der Sunseeker 95Y natürlich schwer zu schleppen hat, kann er tatsächlich sogar bis zu 100 Tonnen stemmen.

Wie schwer ist „Big Willi“ selber? Er kann sogar mehr als sein eigenes Gesamtgewicht tragen, denn Big Willi wiegt nur schlanke 79 Tonnen.

Wie bewegt sich „Big Willi“? Der Kran fährt auf insgesamt acht Rädern und hat eine Steigfähigkeit von 5%. Damit kann er mühelos in den Rhein fahren das dort wartende Boot hochheben und mit seiner kostbaren Fracht die Rampe bis zu den an der Straße stehenden Tiefladern hochfahren.

Was macht „Big Willi“ bei Hochwasser? Die aktuelle Hochwasserlage gefährdet einen „Big Willi“-Einsatz nicht. Sie erleichtert ihm sogar ein bisschen die Arbeit, da er nicht so tief ins Rheinwasser einfahren muss.

Wie lange ist „Big Willi“ für die boot 2024 im Einsatz? Um die Boote und Yachten an Land zu bringen, ist er vom 4. bis 11. Januar 2024 täglich an der Arbeit. Dann hat er bis zum 28. Januar Urlaub und muss ab dem 29. Januar nach und nach alle Boote wieder in den Rhein hinab tragen.

Wer fährt „Big Willi“? Der Schiffskran hat einen erfahrenen Kranführer. Norbert Pilarski von der Firma Schuhmann krant über 30 Jahren mit „Big Willi“ die Boote und Yachten für die boot Düsseldorf aus.

Wieso heißt er „Big Willi“? Der Kran hat einen prominenten Namensgeber. Der ehemalige NRW-Innenminister und Präsident des Deutschen Sportbundes, Willi Weyer, war der boot Düsseldorf eng verbunden und 1980 Pate des Schiffskrans, der seinen Namen in Anlehnung an Weyer erhielt.

Das sind die Boote, die „Big Willi“ am 5. Januar 2024 auskrant:

Sunseeker 95Y, Halle 6/B61

Die 95 Yacht ist ein leistungsstarkes Boot, mit ihrer stromlinienförmigen und dennoch geräumigen Eleganz kombiniert die 95 Yacht das Gefühl einer Superyacht mit vielen praktischen Vorteilen und demonstriert eine clevere Raumnutzung, die Flexibilität und Freiheit an Bord bietet. Voll ausgestattet für luxuriöse Unterhaltung. Sie bietet das Gefühl einer Superyacht mit allen praktischen Vorteilen einer Yacht in dieser Größenkategorie kombiniert.
https://www.sunseeker.com/de/yachts-and-boats/yacht/95-yacht
Preis: ab 9.000.000 €

Absolute 52 Navetta „N“, Halle 6/B28

Zweiundfünfzig Fuß pure Innovation von Absolute mit unübertroffenem Komfort und Eleganz in Harmonie mit dem Meer. Die Navetta 52 – bekannt als „Absolute Appeal“ – wurde entwickelt, um unter allen Bedingungen ein hohes Maß an Fahrkomfort zu gewährleisten. Die Seitendecks sind oben durch einen freitragenden Aufbau und seitlich durch robuste Schanzkleider geschützt, und die Cockpit-Terrasse ist ebenfalls vollständig von der Flybridge überdacht. Die gleiche Allwettertauglichkeit zeigt sich auf dem Vordeck, wo die Sitzgruppe hinter den Liegestühlen installiert ist, um Sonne zu tanken. Die Flybridge ist außergewöhnlich groß, ein privilegierter Ort, an dem man sich rund um die Uhr aufhalten kann, mit einer Essecke, einer Außenküche und einem hinteren Terrassenbereich mit beweglichen Sitzen für maximale Flexibilität. Die Kombüse ist so positioniert, dass sie sowohl den Salon als auch die Cockpit-Terrasse bedienen kann, und kann bei Bedarf durch elektrisch betriebene vertikale Glaswände abgetrennt werden. Der Hauptsteuerstand ist modern und ergonomisch, mit einer Tür, die sich zum Seitendeck hin öffnet, damit der Kapitän den Joystick benutzen kann, wenn er beim Anlegen draußen ist.
https://www.absoluteyachts.com/en/
Preis: ab 1.300.000 €

Princess Y85, Halle 6/B21

Die Princess Y85 wurde in Zusammenarbeit mit den etablierten Marinearchitekten von Olesinksi und dem italienischen Designhaus Pininfarina entworfen. Dank ihres geräumigen Grundrisses und der für Princess typischen präzisen Handwerkskunst und Technologie reist man auf dieser Yacht stilvoll und kommt in den Genuss eines Luxuserlebnisses, das seinesgleichen sucht. Das bahnbrechende Design ihres tiefen V-Rumpfs ermöglicht ihr selbst bei stürmischer See eine komfortable, ruhige Fahrt bei jeder Wetterlage. Ihr innovativer, flexibler Kombüsenaufbau erlaubt es auf Knopfdruck zwischen einer offenen und einer geschlossenen Küchenlösung hin und her zu wechseln. Von der Flybridge unter freiem Himmel über das große Sonnendeck achtern und dem nach vorn gerichteten Sitzbereich bis hin zum geräumigen Inneren. Eine achtern angebrachte, hydraulisch betriebene Badeplattform, von der aus, die Gäste sich abkühlen und Wassersport treiben können, macht die Y85 zum perfekten Schiff, um auf dem Wasser Gäste zu empfangen. Unter Deck bieten vier Kabinen mit eigenem Bad Platz für bis zu 8 Gäste, ergänzt durch separate Crew-Quartiere, die in dieser Klasse ihresgleichen suchen und zwei Crew-Kabinen sowie eine Besatzungsmesse umfassen. Die von Tageslicht durchflutete, gehobene Hauptkabine nutzt die gesamte Breite der Y85 und verfügt über ein großes, eigenes Badezimmer.
https://www.princessyachts.com/our-craft/y-class/y85/
Preis: ab 6.900.000 €

Absolute 58 N, Halle 6/B28

Bei der Absolute 58 N geht alles auf Knopfdruck. Dieses Boot lässt sich leicht und völlig autonom manövrieren und ist mit den modernsten technologischen Ausrüstungen ausgerüstet, die Zuverlässigkeit garantieren. Im Freien entspannt man sich auf den Sonnenliegen in der Flybridge und im Bugbereich. Auf dem Oberdeck gibt es einen zentralen Steuerstand, eine komfortable Bar, einen Esstisch mit zwei Sofas und eine geschützte Panoramaterrasse. Und der Bugbereich verfügt über ein Sonnendeck.
https://www.absoluteyachts.com/en/yacht/navetta-58/
Preis: ab 1.750.000 €

Sunseeker 88Y, Halle 6/B61

Die 88 Yacht hat beeindruckende neue Außenlinien und ein schlankes Hardtop-Dach mit einem optionalen, zentral zu öffnenden Verdecks. Sie wird standardmäßig von zwei MTU 10V 2000 angetrieben und ermöglicht acht Gästen und vier Crewmitgliedern einen luxuriösen und komfortablen Aufenthalt bei einer Geschwindigkeit von bis zu 28 Knoten. Der „Beach Club“ verwandelt den Bereich in ein privates Refugium im Freien, komplett mit einer innovativen X-TEND™ Sonnenliege, die sich nach achtern auf Wasserhöhe oder nach vorne ins Cockpit verlagern lässt. Darunter befindet sich eine Regendusche und reichlich Stauraum, einschließlich spezieller Fächer für zwei SeaBobs mit Ladepunkten.
https://www.sunseeker.com/de/yachts-and-boats/yacht/88-yacht
Preis: ab 6.333.690 €

Absolute 52 Fly, Halle 6/ B28

Die Absolute 52 Fly ist mit 16,76 m Länge ein luxuriöses Schiff – mit Abmaßen, die dem selbstgewählten Anspruch der italienischen Werft entsprechen, bahnbrechend und wegweisend zu sein. Die Werft nennt das „Absolute Direction“. Dazu gehört es, auf 52 Fuß und drei weitgehend stufenlosen Decks mit einem Gefühl von Komfort und Raum Features zu bieten, die sonst auf viel größeren Yachten zu finden sind. Das riesige Platzangebot zeigt sich bei der über die volle Schiffsbreite gehende Eignerkabine im Bugbereich, der komplett zum Privatissimo wird. Die VIP-Kabine mittschiffs bietet viel Platz als zweite Eignerkabine. Eine weitere Gästekabine und die Crewkajüte bieten Rückzugsräume von den großzügigen offenen Decksbereichen, die das Schiff zur Villa mit Meerblick für 14 Personen machen. Mit dem Unterschied, dass die Crew dank Motorisierung mit 2 Volvo-Penta-Motoren (D8-IPS800) jederzeit neu entscheidet, welche Bucht die schönste Aussicht bietet.
https://www.absoluteyachts.com/en/yacht/52-fly/
Preis: ab 1.800.000 €

Alle Preise ohne Gewähr.

Die weltgrößte Yacht- und Wassersportmesse

Mit fast 237.000 Besuchern aus über 60 Ländern und mehr als 1.500 Ausstellern aus 68 Nationen auf 220.000 Quadratmetern in den Hallen 1 bis 17 ist die boot Düsseldorf vom 20. bis 28. Januar 2024 die größte Yacht- und Wassersportmesse der Welt. Sowohl Segler als auch Motorbootfahrer finden hier eine große Vielfalt an Booten, Jollen, Superboats oder Luxusyachten. Die beliebten Wassersportarten Tauchen, Surfen, Kitesurfen, Stand Up Paddling, Skimboarden oder Kanu fahren gibt es auf der boot in allen Facetten und mit dem entsprechenden Equipment. Attraktive Bühnenprogramme mit den Stars der Szene, aktuelle Trends und ein hochkarätiger Mix aus Workshops und Mitmachaktionen, sowohl für den Freizeitsportler als auch für Experten, machen die Messe weltweit einzigartig. Doch auch der Meeresschutz und innovative, nachhaltige Technologien stehen auf der boot 2024 im Fokus. In Zusammenarbeit mit der European Boating Industry (EBI) bietet das blue innovation dock ein einzigartiges Dialogformat mit politischer, wirtschaftlicher, technologischer und medialer Expertise in der Halle 10. Außerdem werden wieder zwei Leuchttürme für den Schutz der Ozeane an Bord sein: Der prestigeträchtige „ocean tribute“ Award mit den Partnern Fürst Albert II. Stiftung und Deutsche Meeresstiftung sowie die „love your ocean“-Kampagne mit ihrem Stand in der Halle 11.

Weiter Informationen finden Sie unter: www.boot.de

Artikel teilen

Artikel-Tags

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren

Anzeige
Here we GLOW again

Strahlende Gesichter, wohin das Auge reicht: Am 13. und 14. August 2022 kehrte die GLOW by dm mit einem Paukenschlag zurück. Mehr als 10.000 Fans ließen sich von Europas größter […]

IQ Haut & Körper
in Kürze auch als Printausgabe